TRAWÖGER TRANSPORT GMBH

Sicherheit braucht
Konsequenz in allen Details.

„Aktuelle politische Entwicklungen wie die unkontrollierte und illegale Immigration nach Europa beeinträchtigen die Sicherheit der Transportwege und erschweren in der Folge die Termintreue. Überfälle und Diebstähle sind ebenso ein Faktor wie das Thema Menschenschmuggel. Diesen zunehmenden Herausforderungen begegnen wir bei Trawöger mit der konsequenten Umsetzung entsprechender Maßnahmen!“

Secure
Routenplanung

Secure-Routenplanung

Unsere Routen werden auf Kundenwunsch so geplant, dass insbesondere beim Transport sensibler Waren die vorgeschriebenen Ruhezeiten auf speziell gesicherten und geschützten Parkplätzen verbracht werden. Selbst auftretende Verzögerungen beim Abladen an der Zieldestination können in diesen Sicherheitszonen abgewartet werden. Weil der Schutz Ihrer Ladung für uns oberste Priorität hat.

Fahrerschulungen

Fahrerschulungen

Trawöger Fahrer absolvieren regelmäßige Ausbildungen zum Thema Sicherheit. Besonders im Zusammenhang mit der aktuellen Schlepperkriminalität wird das Erkennen gefährlicher Hotspots trainiert, um blinde Passagiere und die damit verbundenen Gefahren zu verhindern (insbesondere massive Transportverzögerungen bei einem Zwischenfall). Zusätzlich warnen sogenannte Geofences (Gebiete, die der Disponent im System als gefährlich markiert) unser Team, wenn ein Fahrer trotz Anweisung unbedacht diese Areale befährt.

Internationale
QS-Standards

Internationale
QS-Standards

Bei Trawöger tun wir alles, um unsere Kunden bestmöglich zu schützen. Langjährige Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten nationalen Behörden und die Anwendung internationaler Qualitätssicherungssysteme (TAPA, PACT ) garantieren beste Rahmenbedingungen für Ihren Transportauftrag!

Auftragsspezifische
Leistungskonzepte

Auftragsspezifische
Leistungskonzepte

Besondere Voraussetzungen verlangen spezifische Lösungen, so zum Beispiel auf den Britischen Inseln: Schwierige Straßen- und Verkehrsverhältnisse in den Ballungszentren und Großstädten erfordern bei der Belieferung von Baustellen mit sperrigen Gütern eine spezielle Ausrüstung unserer Fahrzeuge bzw. Schulungen unserer Fahrer. Diese Maßnahmen erfolgen nach den FORS Kriterien (Fleet Operator Recognition Scheme), die wir als eines der ersten kontinentaleuropäischen Logistikunternehmen mit Silber-Zertifizierung erfüllen!